Menü
0

Weihnachtsbäckerei: unsere Pekannuss-Plätzchen

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit – und wenn du etwas mehr machen möchtest als die klassischen Butterplätzchen, haben wir hier einige leckere Rezepte für dich, die unsere Weihnachtsbäckerei neu interpretiert hat.

Zutaten Füllung

  • 75 g Datteln, gehackt
  • 5 EL Ahornsirup
  • 50 g Kokosöl
  • 1 EL Mandelmilch
  • ¼ TL Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Pekannüsse, gehackt

Zutaten Boden

  • 200 g helles Mandelmehl
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Backsoda
  • 5 EL Kokosöl (Raumtemperatur)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1-2 EL Mandelmilch
  • 1½ TL Vanille-Aroma

Für die Füllung …

  1. … die gehackten Datteln mit heißem Wasser übergießen und mindestens 10 Minuten einweichen.
  2. In einem kleinen Topf Ahornsirup, Kokosöl, Mandelmilch und Vanille-Aroma bei kleiner Hitze aufwärmen und umrühren bis das Kokosöl geschmolzen ist.
  3. Die Datteln abgießen und mit dem Inhalt des Topfs in eine Küchenmaschine geben. Alles mixen bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  4. Gehackte Pekannüsse und Salz unterheben und auf die Seite stellen.

Für den Boden …

  1. … der Plätzchen den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein ausgelegtes Backblech bereitstellen.
  2. In einer großen Schüssel Mandelmehl, Salz und Backsoda miteinander vermischen. Das Kokosöl hinzugeben und verrühren bis grobe Streusel entstehen.
  3. Mandelmilch, Ahornsirup und das Vanille-Aroma untermischen. Dabei mit einem Löffel Mandelmilch anfangen und eventuell einen zweiten hinzufügen, wenn der Teig mehr Feuchtigkeit benötigt.
  4. Mit ca. 1½ EL Teig Kugeln formen und auf einem Backblech auslegen. Mit den Fingern eine Kuhle in den teig drücken und diese anschließend mit reichlich Pekannussmasse füllen.
  5. Auf jedes Plätzchen eine Pekannuss drücken. Für 12-14 Minuten backen bis die Böden goldbraun sind.
  6. Die fertigen Plätzchen auf einem Rost auskühlen lassen, sonst fallen sie auseinander.

Und das Wichtigste: naschen, wenn sie noch warm sind 😉


Weitere Rezepte unserer Weihnachtsbäckerei